Faltenunterspritzung mit HYALURONSÄURE

Als mimische Falten bezeichnet man Falten, die durch die wiederholte, teils gewohnheitsmäßige Anspannung der Gesichtsmuskeln entstehen. Dazu zählen die Zornesfalte zwischen den Augenbrauen, die waagerechten Stirnfalten, die „Krähenfüße“ an den Augenlidern und teilweise auch die Lachfalten und Fältchen an der Oberlippe.
Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure – Heutzutage entscheiden sich viele Frauen und Männer für nichtoperative Faltenbehandlungen. Die verfügbaren Methoden der Faltenbehandlung sind risikoarm und effektiv.

Faltenbehandlung - METHODEN, RESULTATE & KOSTEN

Die gezielte Injektion von Hyaluronsäure erfolgt bei der Faltenbehandlung in den mittleren, bis tiefen Hautschichten. Hier kann die Substanz (je nach Art und Position der Falten) einen länger anhaltenden Effekt erzielen. Das unter die Haut injizierte Hyaluron kann nun eine hohe Menge an Feuchtigkeit binden. Dadurch wird die Haut etwas angehoben, wodurch Falten gemildert werden oder sogar ganz verschwinden und ein jüngeres Aussehen der Haut erzielt werden kann.

Der klassische Anwendungsbereich für die Faltenbehandlung mit Hyaluron ist das untere Gesichtsdrittel, hierzu gehören folgende Bereiche: Nasolabialfalten (Falte zwischen Nase und Mundwinkel), Mentolabialfalte (Falte zwischen Mundwinkel und Kinn), obere Lippenfältchen (sogenannte Raucherfältchen) und die Kinnpartie. Aber auch im oberen Gesichtsbereich kann Hyaluronsäure im Bereich der Augenfalten (sogenannte Krähenfüsse), Stirnfalten und den Wangen angewendet werden. Um mehr Volumen zu erzielen, kann Hyaluron auch zum Unterspritzen der Lippen und Formen verwendet werden.

Die Hyaluronsäure ist in unterschiedlichen Konzentrationsstärken verfügbar und wird von unseren Ärzten je nach Position und Tiefe der Falten eingesetzt und kombiniert. Zum Unterspritzen werden sehr dünne Kanülen eingesetzt, so dass die Behandlung schmerzarm verläuft. Auf Wunsch können die entsprechenden Stellen vorher betäubt werden.

Trotz medizinisch einwandfreier Injektion mit Hyaluronsäure kann es zu Rötungen, Schwellungen oder sehr kleinen blauen Flecken kommen, die allerdings nach spätestens 2-3 Tagen abklingen und leicht zu überschminken sind. Zum Schutz der Haut sollten Sie für einige Tage auf Sauna und Sonne oder Solarium verzichten. Der Behandlungseffekt von Hyaluronsäure tritt sofort ein und hält in der Regel bis zu sechs Monate an. Danach wird die Substanz im Körper vollständig biologisch abgebaut. Bereits seit vielen Jahren wird Hyaluronsäure eingesetzt, wobei keine Langzeitnebenwirkungen festgestellt werden konnten.

Behandlung mit Hyaluronsäure

bis zu 1 ml:ab 99€*
bis zu 2 ml:ab 189€*
bis zu 3 ml:ab 279€*
bis zu 4 ml:ab 369€*

Da es sich bei der Faltenbehandlung um einen sogenannten „nicht notwendigen medizinischen Eingriff“ handelt, werden die Kosten leider nicht von den Krankenkassen übernommen.

* Die tatsächlichen Leistungen werden nach GOÄ abgerechnet

Faltenunterspritzung - Häufige Fragen

Dauer
ca. 15 Min.
Betäubung
auf Wunsch lokal
Schmerzen
gering
Art der Behandlung
ambulant
Gesellschaftsfähig
sofort
Haltbarkeit
ca. 6 - 8 Monate