Augenringe unterspritzen

Vorteile einer Unterpritzung der Augenringe & Tränensäcke

  • Ausdrucksstärkere Augen mit klaren Konturen
  • Wachere, frischere Augenpartie
  • Verjüngung des gesamten Erscheinungsbildes

Ausdrucksstarke Augen sind weltweit ein sehr wichtiger Gradmesser für Attraktivität und Schönheit. Dabei wirken insbesondere Augen mit klaren Konturen sinnlich und verführerisch. Aus diesem Grund bewerten Menschen, die unter Augenringen oder Tränensäcken leiden, ihre Augenpartie oftmals als ästhetisches Problem. Für viele heißt es dann nur noch: Ich möchte meine Augenringe unterspritzen lassen!

Beim Augenringe unterspritzen handelt es sich um eine minimal-invasive Lösung zur Beseitigung der Tränenrinne unterhalb des Auges. Durch die Unterspritzung profitieren Kunden von einer insgesamt wacheren und frischeren Augenpartie, welche zu einer Verjüngung des gesamten Erscheinungsbildes beiträgt.

Behandlung der Augenringe - METHODEN, RESULTATE & KOSTEN

Augenringe entfernen durch die Unterspritzung mit Hyaluronsäure – funktioniert das? Ja! Mit der richtigen Unterspritzungstechnik lassen sich die Tränenrinne, Tränensäcke und auch kleinere Falten ausgleichen. Anatomisch betrachtet liegt die Entstehung der Augenringe in einem Volumen-Mangel unterhalb des Auges. Dieser Volumenmangel kann durch die Unterspritzung mit Hyaluronsäure ausgeglichen werden. Um ein schönes Ergebnis beim Augenringe unterspritzen erzielen zu können, ist es vor allen Dingen notwendig, dass der Arzt die injizierte Hyaluronsäure sehr genau dosiert.

Wer sich bei M1 Med Beauty die Augenringe unterspritzen lässt, darf auf die Expertise von unseren erfahrenen Ärzten vertrauen. Diese sind auf die Unterspritzung von Augenringen und Falten spezialisiert und stellen das Wohl sowie die Wünsche unserer Kunden stets in den Vordergrund.

Wer sich die sogenannte Tränenrinne unterspritzen lassen möchte, kann dadurch nicht nur zusätzlich kleinere Mimikfalten entfernen, sondern auch die Sichtbarkeit von eventuellen Tränensäcken vermindern. Doch wie lassen sich die Tränensäcke mit einer Hyaluronsäure-Behandlung entfernen?

Tränensäcke entstehen häufig im Zuge des Alterungsprozesses. Im Laufe der Jahre kommt es zu einem Absacken des Mittelgesichts, sodass Druck auf das Bindegewebe ausgeübt wird. Wenn dieses erschlafft, tritt das Fettgewebe stärker hervor und die Tränensäcke kommen deutlicher zum Vorschein. Kunden, die sich ihre Augenringe unterspritzen lassen, können durch die Unterspritzung ebenfalls indirekt Einfluss auf die Beschaffenheit ihrer Tränensäcke nehmen und diese optisch reduzieren. Dies liegt vor allen Dingen daran, dass die Tränenfurche durch die injizierte Hyaluronsäure angehoben und der Höhenunterschied zwischen Furche und Tränensack ausgeglichen wird.

  • Behandlung der Tränenrinne
  • Behandlung kleiner Fältchen
  • Behandlung der Tränensäcke

Vereinbaren Sie jetzt Ihren individuellen Beratungstermin in Ihrem M1 Med Beauty Fachzentrum!

Unterspritzung der Augenringe:ab 179€*

Da es sich bei der Unterspritzung der Augenringe um einen sogenannten „nicht notwendigen medizinischen Eingriff“ handelt, werden die Kosten leider nicht von den Krankenkassen übernommen.

* Die tatsächlichen Leistungen werden nach GOÄ abgerechnet

Unterspritzung der Augenringe - Häufige Fragen

Dauer
ca. 15 Min.
Betäubung
auf Wunsch lokal
Schmerzen
gering
Art der Behandlung
ambulant
Gesellschaftsfähig
sofort
Haltbarkeit
ca. 6 - 8 Monate