Augenringe unterspritzen

Aus­drucksstarke Augen sind weltweit ein sehr wichtiger Gradmess­er für Attrak­tiv­ität und Schön­heit. Dabei wirken ins­beson­dere Augen mit klaren Kon­turen sinnlich und ver­führerisch. Aus diesem Grund bew­erten Men­schen, die unter Augen­rin­gen oder Trä­nen­säck­en lei­den, ihre Augen­par­tie oft­mals als ästhetis­ches Prob­lem. Für viele heißt es dann nur noch: Ich möchte meine Augen­ringe unter­spritzen lassen!

Beim Augen­ringe unter­spritzen han­delt es sich um eine min­i­mal-inva­sive Lösung zur Besei­t­i­gung der Trä­nen­rinne unter­halb des Auges. Durch die Unter­spritzung prof­i­tieren Kun­den von ein­er ins­ge­samt wacheren und frischeren Augen­par­tie, welche zu ein­er Ver­jün­gung des gesamten Erschei­n­ungs­bildes beiträgt.

Behandlung der Augenringe — METHODEN, RESULTATE & KOSTEN

Augen­ringe ent­fer­nen durch die Unter­spritzung mit Hyaluron­säure – funk­tion­iert das? Ja! Mit der richti­gen Unter­spritzung­stech­nik lassen sich die Trä­nen­rinne, Trä­nen­säcke und auch kleinere Fal­ten aus­gle­ichen. Anatomisch betra­chtet liegt die Entste­hung der Augen­ringe in einem Vol­u­men-Man­gel unter­halb des Auges. Dieser Vol­u­men­man­gel kann durch die Unter­spritzung mit Hyaluron­säure aus­geglichen wer­den. Um ein schönes Ergeb­nis beim Augen­ringe unter­spritzen erzie­len zu kön­nen, ist es vor allen Din­gen notwendig, dass der Arzt die injizierte Hyaluron­säure sehr genau dosiert.

Wer sich bei M1 Med Beau­ty die Augen­ringe unter­spritzen lässt, darf auf die Exper­tise von unseren erfahre­nen Ärzten ver­trauen. Diese sind auf die Unter­spritzung von Augen­rin­gen und Fal­ten spezial­isiert und stellen das Wohl sowie die Wün­sche unser­er Kun­den stets in den Vorder­grund.

Wer sich die soge­nan­nte Trä­nen­rinne unter­spritzen lassen möchte, kann dadurch nicht nur zusät­zlich kleinere Mimik­fal­ten ent­fer­nen, son­dern auch die Sicht­barkeit von eventuellen Trä­nen­säck­en ver­min­dern. Doch wie lassen sich die Trä­nen­säcke mit ein­er Hyaluron­säure-Behand­lung ent­fer­nen?

Trä­nen­säcke entste­hen häu­fig im Zuge des Alterung­sprozess­es. Im Laufe der Jahre kommt es zu einem Absack­en des Mit­tel­gesichts, sodass Druck auf das Bindegewebe aus­geübt wird. Wenn dieses erschlafft, tritt das Fettgewebe stärk­er her­vor und die Trä­nen­säcke kom­men deut­lich­er zum Vorschein. Kun­den, die sich ihre Augen­ringe unter­spritzen lassen, kön­nen durch die Unter­spritzung eben­falls indi­rekt Ein­fluss auf die Beschaf­fen­heit ihrer Trä­nen­säcke nehmen und diese optisch reduzieren. Dies liegt vor allen Din­gen daran, dass die Trä­nen­furche durch die injizierte Hyaluron­säure ange­hoben und der Höhe­nun­ter­schied zwis­chen Furche und Trä­nen­sack aus­geglichen wird.

  • Behand­lung der Trä­nen­rinne
  • Behand­lung klein­er Fältchen
  • Behand­lung der Trä­nen­säcke
Vere­in­baren Sie jet­zt Ihren indi­vidu­ellen Beratung­ster­min in Ihrem M1 Med Beau­ty Fachzen­trum!

Unterspritzung der Augenringe mit Hyaluronsäure (Juvederm)

bis zu 0,55 ml:ab 129€*

Da es sich bei der Unter­spritzung der Augen­ringe um einen soge­nan­nten „nicht notwendi­gen medi­zinis­chen Ein­griff“ han­delt, wer­den die Kosten lei­der nicht von den Krankenkassen über­nom­men.

* Die tat­säch­lichen Leis­tun­gen wer­den nach GOÄ abgerech­net

Unterspritzung der Augenringe — Häufige Fragen

Dauer
ca. 15 Min.
Betäubung
auf Wun­sch lokal
Schmerzen
ger­ing
Art der Behand­lung
ambu­lant
Gesellschafts­fähig
sofort
Halt­barkeit
ca. 6 — 8 Monate