Kinnkorrektur

Ein wohlge­formtes Kinn, das mit den restlichen Gesicht­spro­por­tio­nen übere­in­stimmt, fügt sich san­ft in das Gesicht ein und run­det dieses per­fekt ab. Betrof­fene, die unter einem zu kleinen oder fliehen­den Kinn lei­den, kön­nen mith­il­fe der min­i­mal-inva­siv­en Kinnko­r­rek­tur ihre Gesicht­spro­por­tio­nen wieder har­monis­ch­er gestal­ten und zu einem verbesserten Selb­st­wert­ge­fühl gelan­gen.

Für wen eignet sich eine Kinnkorrektur?

Eine Kinnko­r­rek­tur mit Hyaluron­säure eignet sich für Men­schen, die unter einem fliehen­den Kinn lei­den. Ein Kinn wird als fliehend beze­ich­net, wenn es die Kon­tur zwis­chen Gesicht und Hals ver­schwim­men lässt und zum restlichen Gesicht dis­pro­por­tion­al wirkt. Ein gut pro­por­tion­iertes Kinn wird dann am schön­sten emp­fun­den, wenn es in der Sei­t­e­nan­sicht wed­er zu weit vorste­ht noch zu weit zurück­ge­set­zt erscheint.

Auch die restlichen Gesicht­spro­por­tio­nen kön­nen durch ein zu kleines oder zu großes Kinn neg­a­tiv bee­in­flusst wer­den. So lässt ein fliehen­des Kinn die Nase ver­hält­nis­mäßig groß erscheinen, während­dessen ein sehr dom­i­nantes Kinn die Nase zu klein wirken lässt. Der Kin­nauf­bau mit Hyaluron­säure ergibt somit vor allen Din­gen für Men­schen Sinn, die ihr Kinn als zu klein empfind­en und sich gerne eine Kin­nver­größerung ohne Oper­a­tion wün­schen.

Kinnkorrektur — METHODEN, RESULTATE & KOSTEN

Ziel ein­er Kinnko­r­rek­tur ist es, ein zu kleines Kinn mith­il­fe von qual­i­ta­tiv hochw­er­tiger Hyaluron­säure har­monis­ch­er und das Seit­en­pro­fil dadurch aus­geglich­en­er zu gestal­ten. Bei der Kinnko­r­rek­tur wird das Kinn mit Hyaluron­säure unter­spritzt und somit nach vorne ver­lagert. Durch die Unter­spritzung des Kinns wird das fehlende Kin­nvol­u­men hergestellt und infolgedessen eine Pro­fil­verbesserung des gesamten Gesichts erre­icht.

Auch eventuelle Asym­me­trien und Defor­mitäten lassen sich durch den Kin­nauf­bau mit Hyaluron­säure gut aus­bessern oder kaschieren. Damit bei der Kinnko­r­rek­tur ein zufrieden­stel­len­des Ergeb­nis erre­icht wer­den kann, sollte der Kin­nauf­bau über mehrere Sitzun­gen hin­weg stat­tfind­en. Wie schnell die Hyaluron­säure wieder vom Kör­p­er abge­baut wird, hängt von der indi­vidu­ellen Beschaf­fen­heit dessen ab und unter­schei­det sich von Kunde zu Kunde. Die Wirkungs­dauer ein­er Kinnko­r­rek­tur bleibt jedoch in der Regel über mehrere Monate beste­hen.

Kinnkorrektur — Kosten

bis zu 1 ml:ab 99€*
bis zu 2 ml:ab 189€*
bis zu 3 ml:ab 279€*
bis zu 4 ml:ab 369€*

Da es sich bei der Kinnko­r­rek­tur um einen soge­nan­nten „nicht notwendi­gen medi­zinis­chen Ein­griff“ han­delt, wer­den die Kosten lei­der nicht von den Krankenkassen über­nom­men.

* Die tat­säch­lichen Leis­tun­gen wer­den nach GOÄ abgerech­net

Kinnkorrektur — Häufige Fragen

Dauer
ca. 15 Min.
Betäubung
auf Wun­sch lokal
Schmerzen
ger­ing
Art der Behand­lung
ambu­lant
Gesellschafts­fähig
sofort
Halt­barkeit
ca. 12 Monate