Krähenfüße unterspritzen

Unter­spritzung der Krähen­füße — In jun­gen Jahren wer­den die soge­nan­nten Krähen­füße noch mit Lebens­freude und Sym­pa­thie in Verbindung gebracht. Doch mit zunehmenden Alter gelan­gen viele Betrof­fene an einen Punkt, an dem die Frage aufkommt: „Wie kann ich meine Krähen­füße ent­fer­nen?“ Beson­ders stark aus­geprägte Krähen­füße lassen die Augen oft müde und alt ausse­hen und wer­den vor allem von Frauen als störend emp­fun­den. Wer seine Krähen­füße unter­spritzen lässt, darf den lästi­gen Fältchen den Rück­en kehren und ein vitaleres Erschei­n­ungs­bild willkom­men heißen!

Unterspritzung der Krähenfüße — METHODEN, RESULTATE & KOSTEN

Bei den Krähen­füßen han­delt es sich um Fal­ten, die im Zuge des Alterung­sprozess­es auftreten und durch eine min­i­mal-inva­sive Behand­lung ent­fer­nt wer­den kön­nen. Beim Krähen­füße unter­spritzen wird Muskel­re­lax­ans in die Haut injiziert, wo es gezielt bes­timmte Ner­ven block­iert und somit zu ein­er Entspan­nung der Muskeln führt.

Durch diese Vorge­hensweise wer­den die stören­den Fal­ten geglät­tet und die Augen­par­tie optisch ver­jüngt. Eine Krähen­füße-Behand­lung kann in der Regel ein­fach, punk­t­ge­nau und sich­er durchge­führt wer­den, ohne einen Ver­lust der Gesichtsmimik befürcht­en zu müssen. Die Halt­barkeit des Ergeb­niss­es beim Krähen­füße unter­spritzen unter­schei­det sich von Kör­p­er zu Kör­p­er. In der Regel hält die Wirkung jedoch zwis­chen vier bis sechs Monate an.

Betrof­fene, die unter einem Nasen­höck­er lei­den, kön­nen mith­il­fe ein­er Nase­nun­ter­spritzung zu ein­er optisch kleineren und har­monis­cheren Nase gelan­gen. Ziel der Nase­nun­ter­spritzung ist hier­bei, den Nasen­höck­er „aufzufüllen“ und den Nasen­rück­en somit zu begr­a­di­gen. Dazu wird die Hyaluron­säure entwed­er vor oder auch hin­ter den Höck­er injiziert.

Sie möcht­en Ihre Krähen­füße unter­spritzen lassen, fürcht­en sich jedoch vor möglichen Neben­wirkun­gen? Die Krähen­füße-Behand­lung stellt eine risikoarme und unkom­plizierte Behand­lung dar, die von unseren Ärzten sich­er durchge­führt wird. Wie bei jedem anderen Ein­griff auch sind mögliche Neben­wirkun­gen beim Krähen­füße unter­spritzen in Form von kleineren Schwellun­gen und blauen Fleck­en möglich. Diese lassen sich in der Regel jedoch gut abdeck­en und ver­schwinden zwei bis drei Tage nach der Unter­spritzung der Krähen­füße wieder voll­ständig.

Vere­in­baren Sie jet­zt Ihren indi­vidu­ellen Beratung­ster­min in Ihrem M1 Med Beau­ty Fachzen­trum!

Unterspritzung der Krähenfüße mit Muskelrelaxans

1 Zone:ab 99 €*
2 Zonen:ab 189 €*
3 Zonen:ab 279 €*
4 Zonen:ab 369 €*
5 Zonen:ab 459 €*

Da es sich bei der Unter­spritzung der Krähen­füße um einen soge­nan­nten „nicht notwendi­gen medi­zinis­chen Ein­griff“ han­delt, wer­den die Kosten lei­der nicht von den Krankenkassen über­nom­men.

* Die tat­säch­lichen Leis­tun­gen wer­den nach GOÄ abgerech­net

Krähenfüße unterspritzen — Häufige Fragen

Dauer
ca. 15 Min.
Betäubung
auf Wun­sch lokal
Schmerzen
ger­ing
Art der Behand­lung
ambu­lant
Gesellschafts­fähig
sofort
Halt­barkeit
ca. 12 Monate