FETTABSAUGUNG

Viele Menschen entscheiden sich zu einer Fettabsaugung, um störende Fettpolster entfernen zu lassen, welche trotz regelmäßiger sportlicher Betätigung und einer ausgewogenen Ernährung nicht mehr auf natürliche Weise abgebaut werden können. Bei körperformenden Behandlungen, wie es bei Fettabsaugungen der Fall ist, werden unerwünschte Fettdepots reduziert und die jeweiligen Körperpartien somit gezielt modelliert.

WAS PASSIERT BEI EINER FETTABSAUGUNG?

Bei der Fettabsaugung oder Liposuktion wird selektiv Fett aus dem Gewebe entfernt. Es werden dabei gezielt Problemzonen angegangen, sodass der Körper in eine gewünschte Form gebracht werden kann. Insbesondere bei örtlichen Fettdepots an den Hüften, am Bauch, an den Beinen und am Oberkörper lassen sich hervorragende Ergebnisse durch den Einsatz von Fettabsaugungen erzielen.
Zur Fettabsaugung verwenden unsere Ärzte die sanfte Vibrationsabsaugung, bei der das Fett schonend aus dem Gewebe herausgeschüttelt und anschließend mit besonders feinen Kanülen abgesaugt wird.
Wer sich gerne Fett absaugen lassen möchte, der kann dies an typischen Behandlungsarealen wie an den äußeren Oberschenkeln („Reithosen“), am Bauch, am Rücken und an der Taille („Rettungsringe“) tun. Darüber hinaus können auch die Oberarme, Knie, Fesseln und Waden sowie die männliche Brust schonend modelliert werden (siehe Oberarmstraffung / Oberschenkelstraffung und Gynäkomastie).

WO WIRD DIE FETTABSAUGUNG DURCHGEFÜHRT?

Die Fettabsaugung wird je nach Indikation ambulant oder stationär durch unsere hochqualifizierten Ärzte in unserer hochmodernen M1 Schlossklinik in Berlin durchgeführt und kann je nach Ausmaß unter örtlicher Betäubung, in der sogenannten Tumeszenzlokalanästhesie, erfolgen. Fettabsaugungen, bei denen ein größerer Behandlungsaufwand vonnöten ist, erfordern jedoch eine Vollnarkose. Welche Möglichkeiten für Patienten, die sich Fett absaugen lassen möchten, letztendlich die beste Wahl ist, erläutern unsere Ärzte in einem ausführlichen Beratungsgespräch.

WAS MUSS NACH DER FETTABSAUGUNG BEACHTET WERDEN?

Nach der Fettabsaugung bekommen Sie ein spezielles Kompressionsmieder angelegt, welches Sie für sechs Wochen tragen müssen, um die Haut zu straffen. Nach ein bis drei Tagen ist die Rückkehr in den Alltag problemlos möglich. Bis zu zwei Wochen nach der Fettabsaugung kann ein leichtes Stechen, ähnlich einem Muskelkater, auftreten. In dieser Zeit sollten starke körperliche Belastungen unbedingt vermieden werden – auf sportliche Aktivitäten müssen Sie sogar bis zu sechs Wochen nach der Behandlung verzichten! Schwellungen der betroffenen Areale sind, wie bei jeder Operation, auch bei Fettabsaugungen absolut normal. Diese gehen jedoch innerhalb von sechs Wochen völlig zurück. Das endgültige OP-Ergebnis der Fettabsaugung stellt sich nach ca. sechs Monaten ein, wenn die Schwellungen abgeklungen sind und sich die Haut optimal gestrafft hat.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren individuellen Beratungstermin in Ihrem M1 Med Beauty Fachzentrum!

Preisbeispiele

HÄUFIGE FRAGEN

Dauer
1 - 3 Std.
Betäubung
örtliche Betäubung oder Narkose
Schmerzen
gering bis mittel
Narben
nicht sichtbar
Gesellschaftsfähig
nach 1-3 Tagen
Haltbarkeit
bei gesunder Lebensweise dauerhaft

FETTABSAUGUNG


Viele Menschen entscheiden sich zu einer Fettabsaugung, um störende Fettpolster entfernen zu lassen, welche trotz regelmäßiger sportlicher Betätigung und einer ausgewogenen Ernährung nicht mehr auf natürliche Weise abgebaut werden können. Bei körperformenden Behandlungen, wie es bei Fettabsaugungen der Fall ist, werden unerwünschte Fettdepots reduziert und die jeweiligen Körperpartien somit gezielt modelliert.

WAS PASSIERT BEI EINER FETTABSAUGUNG?

Bei der Fettabsaugung oder Liposuktion wird selektiv Fett aus dem Gewebe entfernt. Es werden dabei gezielt Problemzonen angegangen, sodass der Körper in eine gewünschte Form gebracht werden kann. Insbesondere bei örtlichen Fettdepots an den Hüften, am Bauch, an den Beinen und am Oberkörper lassen sich hervorragende Ergebnisse durch den Einsatz von Fettabsaugungen erzielen.
Zur Fettabsaugung verwenden unsere Ärzte die sanfte Vibrationsabsaugung, bei der das Fett schonend aus dem Gewebe herausgeschüttelt und anschließend mit besonders feinen Kanülen abgesaugt wird.
Wer sich gerne Fett absaugen lassen möchte, der kann dies an typischen Behandlungsarealen wie an den äußeren Oberschenkeln („Reithosen“), am Bauch, am Rücken und an der Taille („Rettungsringe“) tun. Darüber hinaus können auch die Oberarme, Knie, Fesseln und Waden sowie die männliche Brust schonend modelliert werden (siehe Oberarmstraffung / Oberschenkelstraffung und Gynäkomastie).

WO WIRD DIE FETTABSAUGUNG DURCHGEFÜHRT?

Die Fettabsaugung wird je nach Indikation ambulant oder stationär durch unsere hochqualifizierten Ärzte in unserer hochmodernen M1 Schlossklinik in Berlin durchgeführt und kann je nach Ausmaß unter örtlicher Betäubung, in der sogenannten Tumeszenzlokalanästhesie, erfolgen. Fettabsaugungen, bei denen ein größerer Behandlungsaufwand vonnöten ist, erfordern jedoch eine Vollnarkose. Welche Möglichkeiten für Patienten, die sich Fett absaugen lassen möchten, letztendlich die beste Wahl ist, erläutern unsere Ärzte in einem ausführlichen Beratungsgespräch.

WAS MUSS NACH DER FETTABSAUGUNG BEACHTET WERDEN?

Nach der Fettabsaugung bekommen Sie ein spezielles Kompressionsmieder angelegt, welches Sie für sechs Wochen tragen müssen, um die Haut zu straffen. Nach ein bis drei Tagen ist die Rückkehr in den Alltag problemlos möglich. Bis zu zwei Wochen nach der Fettabsaugung kann ein leichtes Stechen, ähnlich einem Muskelkater, auftreten. In dieser Zeit sollten starke körperliche Belastungen unbedingt vermieden werden – auf sportliche Aktivitäten müssen Sie sogar bis zu sechs Wochen nach der Behandlung verzichten! Schwellungen der betroffenen Areale sind, wie bei jeder Operation, auch bei Fettabsaugungen absolut normal. Diese gehen jedoch innerhalb von sechs Wochen völlig zurück. Das endgültige OP-Ergebnis der Fettabsaugung stellt sich nach ca. sechs Monaten ein, wenn die Schwellungen abgeklungen sind und sich die Haut optimal gestrafft hat.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren individuellen Beratungstermin in Ihrem M1 Med Beauty Fachzentrum!

Preisbeispiele

* Die tatsächlichen Leistungen werden nach GoÄ abgerechnet.

HÄUFIGE FRAGEN

Dauer
1 - 3 Std.
Betäubung
örtliche Betäubung oder Narkose
Schmerzen
gering bis mittel
Narben
nicht sichtbar
Gesellschaftsfähig
nach 1-3 Tagen
Haltbarkeit
bei gesunder Lebensweise dauerhaft

icon-treatments

300000 +
BEHANDLUNGEN

icon-facebook

157000 +
FACEBOOK LIKES

icon-instagram

43000 +
INSTAGRAM FOLLOWER

icon-doctors

50 +
ÄRZTE

icon-locations

19
FACHZENTREN

SCHREIBEN SIE UNS

Jetzt persönlichen und individuellen Beratungstermin vereinbaren!

Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

**keine OP-Beratung an diesen Standorten.