Mit Stil altern Mit diesen Tipps kein Problem

Älter werden? Mit diesen Tipps kein Problem

Ist es nicht unser aller Traum unabhängig vom Alter gut auszusehen und sich jung und vital zu fühlen? Neben grauen Haaren und Sehschwäche gibt es die ein oder anderen Dinge, die sich im Alter einfach verändern. Kleine Fältchen zieren den Körper und die Haut scheint immer weniger straff.

Wir haben Tipps rausgesucht, die das Altern mit Stil ermöglichen:

#1 HAUTPFLEGE – Das A und O für ein vitales Erscheinungsbild

Mehr ist Mehr? Falsch – weniger ist mehr. Vertrauen Sie bei der Hautpflege vor allem auf drei Produkte: Sonnencreme, ein Retinoid-Produkt und eine Feuchtigkeitscreme.
Die Kombination von Sonnen- und Feuchtigkeitscreme ist die Basis für eine jugendlich straffe und glänzende Haut. Retinoid-Cremes wirken durch das enthaltene Vitamin A der Ausbildung von Falten entgegen und stimuliert die Haut.
Die Cremes wirken auch an Händen und Hals! Die Pflegeroutine sollte daher auch hier angewendet werden, um Altersflecken und Fältchen zu vermeiden.

#2 ERNÄHRUNG – Straffe und reine Haut durch gesunde Ernährung

Ein gesunder Lebensstil ist fundamental, um den Körper jung und strahlend aussehen zu lassen. Vor Allem auf Lebensmittel mit viel Zucker, Zigaretten und Alkohol sollte verzichtet werden, um den Alterungsprozess zu verlangsamen und eine Grundlage für reine Haut zu schaffen. Sagen Sie den Falten den Kampf durch eine gesunde Ernährung an. Insbesondere Fisch, Nüsse, gesunde Öle, Obst und Gemüse tragen dafür bei. Mehr Ernährungstipps für Slow-Aging finden Sie hier. (Link letzter Blog)

#3 BEWEGUNG – Auf dem jugendlichen Level bleiben

Spazieren gehen, oder eine Runde mit dem Fahrrad fahren: Durch regelmäßige Bewegung fühlen Sie sich nicht nur fitter sondern auch jünger! Eine Studie zeigt, dass ältere Erwachsene, die sich viel bewegen, physiologisch auf einem ähnlichen Level sind, wie jüngere Menschen. Dabei ist es völlig egal, welche Sportart betrieben wird. Hauptsache man fühlt sich wohl dabei!

#4 ENTSPANNUNG – Der Haut (und Seele) Zeit zur Regeneration geben

Die Haut ist im Alltag vielen schädlichen Umwelteinflüssen ausgesetzt, gegen die sie sich „wehren“ muss. Vor allem im Schlaf oder in Momenten tiefer Entspannung hat die Haut die Möglichkeit sich zu regenerieren und gegen die Schädlinge „anzukämpfen“. Eine Schlafdauer von mindestens 7 Stunden pro Nacht wird daher empfohlen, um dem Körper und der Haut Zeit zur Regeneration zu geben. Auch ein Gang in die Sauna oder zum Yogastudio um die Ecke bietet dem Körper Möglichkeiten zur Entspannung.

#4 MAN SELBST BLEIBEN – Das Alter Selbstbewusst präsentieren

Es ist sehr wichtig sich selber – egal in welchem Alter – treu zu bleiben und sich nicht zu verstellen. Man sollte deswegen gar nicht erst versuchen so auszusehen, wie es die Gesellschaft von einem verlangt. Jeder altert. Es ist ganz normal graue Haare und Falten zu bekommen. Und ist es nicht umso schöner der Welt zu zeigen, wie selbstbewusst man mit dem Altern umgeht? Man sollte stolz auf sein Alter und die Lebenserfahrung sein und das auch ausstrahlen. Denn die Zufriedenheit mit einem selbst steht immer an höchster Stelle.

Zurück