Für immer jung – mit diesen drei Behandlungen
Für immer jung mit diesen drei Behandlungen

Für immer jung – mit diesen drei Behandlungen

Sie erkennen langsam die Spuren des Alterungsprozesses auf Ihrem Gesicht und wollen diese ohne Operation minimieren? Dann sind Sie hier genau richtig!

Hängebäckchen, tiefe Augenringe und Falten in der oberen Gesichtshälfte sind ganz normale Anzeichen des Alterungsprozesses. Um diese Erscheinungen zu minimieren, gibt es in der heutigen Zeit viele verschiedene Herangehensweisen: Von Anti-Aging-Cremes, über Operationen bis hin zum Fadenlifting ist alles möglich – jedoch auch riskant und zeitaufwendig.

Eine weitaus risikoärmere Methode, um dem Gesicht den „Lifting-Effekt“ wieder zu verleihen, ist die Unterspritzung der betroffenen Zonen mit Hyaluronsäure zur Wiederherstellung des Volumens oder eine Behandlung mit Muskelrelaxans zur Glättung von Falten.

Hyaluronsäure-Filler zur Verjüngung des Gesichtes

Hyaluronsäure restauriert und verschönert die Haut. Sie füllt den Hyaluronsäurespeicher auf und regt die Neubildung dieser im Körper an. Hyaluronsäure ist eine natürlich im Körper vorkommende Zuckersubstanz, die unser Hautgewebe zusammenhält und es prall und hydratisiert hält.

Mit zunehmendem Alter gehen die Hyaluronsäurevorräte allmählich verloren, was zu einer erschlafften Haut in der Augenpartie, dem Bereich der Wangen und der Kinn-Kiefer-Linie führt. Feine Linien und Fältchen treten durch den Alterungsprozess ebenfalls deutlicher hervor, wenn die Hyaluronsäurevorräte sinken. Mit Fillern kann eine jugendliche Haut wiederhergestellt werden, die strahlend, lebendig und frisch aussieht. Dies ist das Hauptziel der Behandlung zur Gesichtsverjüngung.

Behandlungen zur Gesichtsverjüngung

#1 Jawline + Wangenaufbau

Das Mittelgesicht sackt, wie bereits beschrieben, durch den Alterungsprozess und den immer weniger werdenden Hyaluronsäurespeicher ab. Um die abgesackten Partien im Gesicht wieder zu straffen und ein jugendlicheres Aussehen zu erhalten, eignet sich ein Volumenaufbau in den Wangen und der Kinn-Kiefer-Linie (Jawline) mit Hyaluronsäure.

Neben der Straffung des Gesichtes kann durch den Volumenaufbau in der Wangenregion und der Jawline auch die Gesichtsform nach Belieben modelliert und angepasst werden. Somit verleiht die Kombinationsbehandlung dem Gesicht neue Feuchtigkeit und damit eine straffere Haut sowie einen natürlich wirkenden Lifting-Effekt.

#2 Augenringe

Tiefe, schwarze Augenringe lassen jedes Gesicht gelangweilt und Müde wirken. Vor allem die dünne Haut in der unteren Augenpartie ist während des Alterungsprozesses sehr anfällig dafür, an Elastizität zu verlieren, wodurch die Augenringe stark ausgeprägt wirken. Um das Gesicht wieder wach und vital erscheinen zu lassen, empfehlen unsere spezialisierten M1-Ärzte die Unterspritzung der Tränenrinne mit Hyaluronsäure.

Durch die Aufpolsterung mit dem feuchtigkeitsbindenen Wirkstoff wird der unteren Augenpartie dezentes Volumen verliehen, wodurch die Augenringe weniger stark ausgeprägt erscheinen.

#3 Muskelrelaxans in 3 Zonen

Last, but not least ist es natürlich auch wichtig, der Faltenbildung präventiv vorzubeugen, bevor es zu spät ist. Hierfür bietet sich eine 3-Zonen-Muskelrelaxans-Behandlung an.

Hierbei werden die Stirnfalten, die Zornesfalte und die Lachfältchen neben den Augen (Krähenfüße) mit einer geringen Menge Muskelrelaxans behandelt. Das Muskelrelaxans legt die behandelten Zonen temporär lahm, damit sich die Mimikfalten nicht weiter ausprägen.

Zurück