M1 Dental– Zahnästhetik

In den ersten 48h nach Ihrer Behandlung sollten Sie folgende Dinge vermeiden:

  • Färbende Lebensmittel (z.B. Tomaten, Curry, Rotwein)
  • Prophylaxe
  • Tee und Kaffee
  • Rauchen
  • Sauna
  • Sport
  • Zu heiße oder zu kalte Getränke
  • Zu starken Druck mit Ihrer Zahnbürste auf das Zahnfleisch
  • Mundspülungen

Keramik-Veneers

Das sollten Sie beachten:

  • Es ist zu beachten, dass sich die dünnen Verblendschalen bei übermäßiger Belastung auf den Übergang zwischen Veneer und Zahn (der sog. Klebefuge) lösen oder zerbre­chen können. So, wie übermäßige Belastung auch bei Ihren natürlichen Zähnen Schäden verursachen kann. Die Überlebensdauer Ihrer Keramik-Veneers ist entscheidend abhängig von Ihrer Lebensweise.
  • Zwei Wochen nach der Behandlung keine geplanten medizinischen oder zahnmedizinischen Maßnahmen.

Bleaching

Besondere Hinweise:

  • Die Bleaching-Wirkung kann sich einige Tage nach Abschluss der Behandlung verstärken.
  • Das Ergebnis des Bleachings kann nicht garantiert werden, da Zahnverfärbungen unterschiedliche Ursachen haben können.
  • Eventuell vorhandene Komposit Füllungen werden nicht mitgebleicht. Füllungen können frühestens 2 Wochen nach der Bleaching-Behandlung erneuert werden.
  • 2 Wochen nach der Behandlung keine geplanten medizinischen oder zahnmedizinischen Maßnahmen.