M1 Dental - Veneers

Veneers sind hauchdünne Keramikschalen, die mit einem speziellen Kleber auf die Zahnoberfläche geklebt werden. Mit diesen Verblendschalen können leichte Zahnfehlstellungen, Zahnlücken, Zahnfarben und lokale Verfärbungen gezielt korrigiert werden. Durch Veneers erhalten die sichtbaren Flächen der Zähne ein optimiertes Aussehen mit individuell korrigierter Zahnfarbe.
In einem persönlichen Beratungstermin wird der Wunsch des Patienten nach Verblendschalen erörtert und zusammen mit dem behandelnden Zahnarzt eine geeignete Behandlungsmethode besprochen. Dabei kommen, je nach gewünschtem Ergebnis und der Ausgangssituation, unterschiedliche Verblendschalen zum Einsatz. Einige Keramikschalen können ohne viel Vorbereitung auf die Zähne geklebt werden (Non-prep Veneers), andere erfordern eine vorherige Präparation mit leichtem Abschleifen des Zahnschmelzes (Prep-Veneers).

VEENERS - 3D SCAN TECHNINK

Bevor die Veneers eingesetzt werden können, wird eine dünne Schicht (0,3 – 1,0 mm) vom Zahnschmelz abgetragen. Diese Präparation erfolgt unter örtlicher Betäubung. Ziel ist es, ein optimales kosmetisches und haltbares Ergebnis zu erzielen. Nach Vorbereitung der Zähne werden diese mit modernster 3D Technik gescannt und hiermit abgeformt. Mit Hilfe eines entsprechenden Zahnmodells werden die Keramikschalen für den Patienten individuell gefertigt. Nach der erfolgreichen Anprobe, bringt der Zahnarzt die Veneers auf den Zahn auf.

VORTEILE VON VENEERS

Die dünnen Verblendschalen sind bioverträglich und eignen sich daher auch für Allergiker. Plaque und andere Ablagerungen oder Verfärbungen bleiben kaum auf der glatten Oberfläche der Keramikschalen haften.

Verblendschalen und Zähneknirschen
Wenn Sie wissen, dass Sie mit den Zähnen pressen oder knirschen, sollten Sie sich, nach dem Kleben der Keramikschalen, eine Schiene von Ihrem Zahnarzt anfertigen lassen. Diese verhindert, dass zu viel Druck auf Ihre Zähne ausgeübt wird und sich die Verblendschalen eventuell von Ihren Zähnen lösen.

Schwangeren Frauen raten wir generell von kosmetischen zahnärztlichen Eingriffen ab.

Light-Veneers bei M1 Dental

Light-Veneers sind sogenannte Non-Prep Veneers. Durch die Anwendung neuer Techniken, gibt es die Möglichkeit, Keramikschalen in der Materialstärke von Kontaktlinsen (etwa 0,3 mm) herzustellen. Light-Veneers bieten den Vorteil, dass sie unmittelbar auf die Zahnhartsubstanz, also ohne vorheriges Beschleifen des Zahnes, aufgebracht werden können. Mit Light-Veneers sind keine größeren Korrekturmaßnahmen (Zahnfehlstellungen und Formveränderungen) möglich. Zahnaufhellungen sind dagegen mit Light-Veneers sehr gut zu erreichen, jedoch können größere Farbdefekte, zum Beispiel im Zahnschmelz (White Spots), nicht abgedeckt werden. Light-Veneers stellen eine hervorragende Alternative zum Bleaching dar, denn die Zahnsubstanz wird durch die dünnen Keramikschalen nicht angegriffen.

VENEERS - HÄUFIGE FRAGEN

Veneers sind sind hauchdünne Verblendschalen, die mit einem speziellen Kleber auf die Zahnoberfläche geklebt werden. Leichte Zahnfehlstellungen, Zahnlücken, Zahnfarben und lokale Verfärbungen können dadurch korrigiert werden.

Veneers können bei einer guten Zahnhygiene ca. 10 Jahre und länger halten. Sollten sie dennoch einmal ersezt werden, ist dies kein Problem, es werden dann einfach neue Veneers auf die Zähne aufgebracht, bei minimalem Nachbeschleifen.

Die Anzahl der Behandlungen hängt davon ab, wie viele Zähne mit Veneers beklebt werden sollen. Man rechnet zwischen 4 und 6 Behandlungen. Beratungssitzung nicht mit eingerechnet.

Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Anzahl der Zähne, die geschliffen, bzw. beklebt werden. Es werden nicht alle Zähne gleichzeitig behandelt, sondern Ober- und Unterkiefer an unterschiedlichen Behandlungstagen. Meistens fängt man im Oberkiefer mit der Behandlung an. Bei 10 Zähnen dauert das Abschleifen ca. 1 Stunde. Das Kleben von 10 Zähnen kann mit ungefähr 1,5h beanschlagt werden.

Das ist ganz Ihre Entscheidung. Wenn Sie es gewöhnt sind eine Handzahnbürste zu verweden, können Sie dies auch weiterhin tun. Achten Sie aber bitte darauf, nicht zu viel Druck auf die Zähne auszuüben. Sollten Sie bis jetzt eine elektrische Zahnbürste nutzen, können Sie dies ohne Bedenken weiterhin tun. Sie brauchen an der Zahnpflegeroutine nichts zu verändern.

Veneers – Kosten

Kosten pro Zahn:ab 249€*
im 6er Pack:ab 1490€*
im 8er Pack:ab 1990€*
im 10er Pack:ab 2390€*
im 12er Pack:ab 2690€*
im 16er Pack:ab 3290€*
im 20er Pack:ab 3990€*

Da es sich bei dieser ästhetischen Zahnbehandlung um einen sogenannten „nicht notwendigen medizinischen Eingriff“ handelt, werden die Kosten leider nicht von den Krankenkassen übernommen.

* Die tatsächlichen Leistungen werden nach GOZ abgerechnet

Vorher - Nachher