M1 Laser - Die professionelle Haarentfernung

Vorteile der Haarentfernung

  • dauerhaft glatte Haut
  • optimale Ergebnisse
  • kurze Behandlungszeit
  • maximaler Behandlungskomfort

Bye Bye Stoppeln - Hello streichelzarte Haut

Vom Kopf bis zu Ihren Beinen – die Rasur gehört für viele Frauen und Männer zur täglichen Beauty-Routine wie das Zähneputzen. Spätestens am nächsten Morgen wachsen bereits die ersten Stoppeln nach, die Haut reagiert mit Pickeln und Rötungen. Die Lösung? M1 Laser bietet eine dauerhafte Haarreduzierung, die den Traum von glatter und weicher Haut ohne Härchen möglich macht.

Früher wurden unerwünschte Haare durch Zupfen, Rasieren, Wachsbehandlungen, Elektrolyse oder chemische Enthaarungsmittel entfernt. Einige dieser Methoden sind schmerzhaft und unangenehm als auch zeitaufwändig und kostenintensiv. Die M1 Laser Haarentfernung ermöglicht eine unerreichte Behandlungsgeschwindigkeit und Effizienz bei gleichzeitig optimalem Behandlungskomfort.

M1 Laser - METHODEN, RESULTATE & KOSTEN

Wiederholte Laserimpulse die auf die vorhandenen Haare gezielt sind, leiten Energie in die Haarfollikel, die das künftige Wachstum verhindert. Die Behandlung kann individuell auf Ihren Haut- und Haartyp sowie Ihre Lebensweise angepasst werden. Hierfür stehen zwei verschiedene Handstücke zur Verfügung.

Die integrierte Saugwirkung (HIT™) und die kontinuierliche Kontaktkühlung (ChillTip™) machen unsere Behandlung so wirksam und komfortabel.

Die Behandlung ist mehr als 75% schneller als eine durchschnittliche Sitzung zur Haarreduktion und setzt zur Schmerzlinderung auf die einzigartigen HIT™ und ChillTip™-Technologie.

Um ein dauerhaftes und optimales Ergebnis zu erzielen, müssen mehrere Sitzungen durchgeführt werden. In der Regel sind zwischen 6 und 18 Behandlungen notwendig. Die Anzahl variiert je nach Person und Behandlungsregion. Die besten Ergebnisse erzielen wir bei Kunden mit heller Haut und dunklen Haaren.

Vor der Behandlung

Vier Wochen vor der Behandlung muss die Sonne gemieden werden (keine Solariumbesuche, keine vorgebräunte Haut, kein Selbstbräuner). Die Bräunung der Haut kann Verbrennungen verursachen, denn das Melanin in der Haut absorbiert die Hitze des Lasers. Am Abend vor dem Termin muss die zu behandelnde Stelle gründlich rasiert werden, ist dies nicht möglich darf 48 Stunden vor dem Termin Enthaarungscreme verwendet werden.

Nach der Behandlung

Bevor Sie Ihre normalen Aktivitäten wiederaufnehmen können, sollten Sie es vermeiden, den behandelten Bereich für mindestens vier Wochen nach der Behandlung der Sonne auszusetzen, verwenden Sie einen Sonnenschutzfaktor von 45 bis 50. Reinigen Sie den Bereich mit milder Seife und Wasser und verwenden Sie keine Produkte, die die Haut reizen können. Gelegentlich kann der Bereich nach dem Eingriff rot oder geschwollen sein, als wäre er leicht verbrannt. Sie werden feststellen, dass das Haar innerhalb von zehn Tagen nach der Behandlung in diesem Bereich “wächst“. Dies ist tatsächlich das strapazierte Haar, das herausfällt, anstatt wieder zu wachsen. Sie können diese Haare rasieren, wenn es Sie stören sollte. Zwischen den Sitzungen sollten Sie Ihre Haare NICHT zupfen oder wachsen.

  • wenn Sie Hautkrebs haben oder hatten;
  • wenn Sie schwanger sind oder stillen;
  • wenn Sie zu Keloide (Narbenbildung) neigen;
  • wenn Sie an Vitiligo (der Weißfleckenkrankheit) erkrankt sind;
  • wenn Sie unter Epilepsie leiden;
  • wenn die Haare weiß sind.

Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Größe der zu behandelnden Fläche. Durch unsere einzigartige Lasertechnik behandeln wir großflächige Bereiche wie Rücken oder Beine in weniger als 30 Minuten. Außerdem ist eine zuvorige Kühlung der Haut oder die Gabe von Anästhetika überflüssig.

Was kostet eine Behandlung?

Da es sich bei einer Haarentfernung um einen sogenannten „nicht notwendigen medizinischen Eingriff“ handelt, werden die Kosten leider nicht von den Krankenkassen übernommen.

* Die tatsächlichen Leistungen werden nach GOÄ abgerechnet