Strahlende Haut für Weihnachten

Don’t kill my glow – perfekte Haut zu Weihnacht’

Die schönste Zeit des Jahres steht vor der Tür! Doch so schön die Feiertage auch sein mögen – bevor das sinnliche und harmonische Beisammensein tatsächlich beginnen kann, gilt es zuallererst den alljährlichen Weihnachtsstress zu durchstehen.

Wir verraten, wie du trotz Shoppingmarathon, Plätzchen und Glühwein deinen Glow behältst.

Gar nicht süß – warum Zucker alt macht

Wer kennt es nicht? Ein Plätzchen hier, eine Tüte gebrannte Mandeln da und um alles abzurunden, wird der Zuckermix mit einem großen Schluck Glühwein heruntergespült. Doch die zuckersüße Verführung hinterlässt in der Regel einen bitteren Nachgeschmack. Unschöne Pickel, ein fahler Teint und sichtbare Hautfalten lassen nach dem Zuckerfest nicht lang auf sich warten. Aber Moment mal: Hautfalten aufgrund von zu viel Zucker – bitte was?!

Richtig gehört! Wer oft und gern nascht, muss früher mit Falten rechnen. Verantwortlich für den verfrühten Alterungsprozess ist „Glykation“, das bei einem hohen Zuckerkonsum gebildet wird. Durch den erhöhten Konsum von Zucker werden schließlich die Eiweißstrukturen in unserem Körper „überzuckert“, sodass sich die Zuckermoleküle im Körper einlagern. Dies hat wiederum zur Folge, dass die Haut an Elastizität verliert und anfängt zu hängen.

 Gar nicht chillig – warum Stress alt macht

Ähnlich wie mit der Zuckerfalle verhält es sich auch mit einem erhöhten Stresspegel. Wird der Körper mit Stresshormonen überschüttet – wie es bei der Suche nach einem passenden Last-Minute-Geschenkmarathon unmittelbar vor dem Weihnachtsfest oftmals gang und gäbe ist – so geht dies wahrlich unter die Haut! Der Grund dafür liegt darin, dass ein erhöhter Stresspegel unser Immunsystem schwächt und uns somit anfälliger für Entzündungen werden lässt. Neurodermitis, Faltenbildung oder Pickel werden sichtbar und lassen die Weihnachtsstimmung schnell in den Keller sinken.  

Warum Botox und Hyaluron zur Hautverjüngung beitragen

Neben einer bewussten Ernährung, regelmäßigem Sport und einem geregelten Tagesablauf greifen auch immer mehr Menschen auf minimal-invasive Eingriffe mit Botulinumtoxin und Hyaluron zurück, um möglichst lange vital und jung auszusehen. Doch welche Möglichkeiten bestehen dabei konkret?

Hautverjüngung mit Botulinumtoxin

Als altbewährtes und etabliertes Mittel im Kampf gegen die Faltenbildung gilt nach wie vor der Wirkstoff Botulinumtoxin. Ob eine ausgeprägte Zornesfalte, querliegende Stirnfalten oder unschöne Krähenfüße. Um die Haut wieder jünger erscheinen zu lassen, wird Botulinumtoxin in bestimmte Gesichtsmuskeln injiziert, um sie somit zu relaxieren und eine Glättung der darüberliegenden Haut zu bewirken. Besonderes Extra:  

Eine Behandlung mit Botulinumtoxin kann zudem bei Migräne oder nächtlichem Zähneknirschen Abhilfe schaffen. Schlechte Laune an Weihnachten hat somit garantiert keine Chance!

Hautverjüngung mit Hyaluron

Um die Zeichen der Hautalterung zu verbergen, eignet sich nicht nur eine Faltenunterspritzung mit Botulinumtoxin. Auch Hyaluron kann die Qualität der Haut maßgeblich verbessern und Fältchen aufpolstern. Unser Beauty-Tipp hierbei lautet: Skinbooster-Behandlung! Bei dieser Behandlungsform wird die Haut großflächig mit Hyaluron unterspritzt, um somit eine Verbesserung der gesamten Hautqualität zu erzielen und die Haut insgesamt praller und frischer wirken zu lassen. Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist!

An Weihnachten frisch und vital aussehen? Vereinbare noch heute dein persönliches Beratungsgespräch.