GESICHTSSTRAFFUNG


Der natürliche Alterungsprozess führt im Gesicht und am Hals zu einer Hauterschlaffung, sowie zu Falten, die das Aussehen verändern können. Die Wangen hängen, Konturen verstreichen und tiefe Nasolabialfalten entstehen – die Gesichtsproportionen verändern sich. Wenn Sie gravierend stört, das Ihr Spiegelbild Ihnen sagt, dass Sie wesentlich älter aussehen, dann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, über ein Facelift nachzudenken.
Reicht die Behandlung mit Hyaluronfillern oder Muskelrelaxans nicht mehr aus, so kann mit einer Gesichtsstraffung, auch bekannt als Facelift, ein dauerhafteres Resultat erreicht werden. Die operative Gesichtsstraffung soll dem Gewebe und der Haut neue Spannkraft geben und Ihnen eine lang anhaltende Gesichtsverjüngung ermöglichen. Sie sehen jünger und erholter aus und in meisten Fällen hat ein gutes Facelift auch positiven Einfluss auf das Selbstbewusstsein.

WAS PASSIERT BEI EINER GESICHTSSTRAFFUNG?

Bei einer Gesichtsstraffung werden Hals- und Gesichtshaut, sowie Muskulatur gestrafft. Ziel hierbei ist es, eine natürliche Verjüngung des Gesichts zu bewirken. Die Gesichtsstraffung kann mit anderen Verfahren, wie beispielsweise einer Lidstraffung, einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure, sowie einer Behandlung mit Muskelrelaxans kombiniert werden.
Die Wahl des jeweiligen Operationsverfahrens ist von Patient zu Patient unterschiedlich und von der individuellen anatomischen Situation und vom Ausmaß der vorhandenen Alterungsmerkmale abhängig. Wir empfehlen für die Gesichtsstraffung stets den am wenigsten invasiven Eingriff mit der unauffälligsten Narbenbildung. Nach Erfordernis werden Stirn, Mittelgesicht, Ober- und Unterlider, der Hals- und die Wangenregion zusammen behandelt

WO WIRD DIE GESICHTSSTRAFFUNG DURCHGEFÜHRT?

Die Gesichtsstraffung wird unter Narkose und stationär in unserer hochmodernen Schlossklinik durch unsere hochqualifizierten Ärzte durchgeführt Dort werden sie in unseren komfortablen Patientenzimmern rund um die Uhr ärztlich und pflegerisch betreut.
In den ersten Tagen kommt es zu leichten Schwellungen, nach ca. 2–3 Wochen ist man bei regelrechtem Heilungsverlauf wieder gesellschaftsfähig und nach 3 bis 4 Monaten auch wieder voll belastbar. Sonnenbäder, Solarium- und Sauna-Besuche sind erst ca. sechs Monaten wieder erlaubt.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren individuellen und persönlichen Beratungstermin in Ihrem M1 Med Beauty Fachzentrum

PREISBEISPIELE

Finanzierung möglich. Sprechen Sie uns an.

* Die tatsächlichen Leistungen werden nach GOÄ abgerechnet.

HÄUFIGE FRAGEN

Dauer
2-3 Std.
Betäubung
Narkose
Schmerzen
mittel
Gesellschaftsfähig
nach ca. 2 Wochen
Haltbarkeit
10-15 Jahre

GESICHTSSTRAFFUNG


Der natürliche Alterungsprozess führt im Gesicht und am Hals zu einer Hauterschlaffung, sowie zu Falten, die das Aussehen verändern können. Die Wangen hängen, Konturen verstreichen und tiefe Nasolabialfalten entstehen – die Gesichtsproportionen verändern sich. Wenn Sie gravierend stört, das Ihr Spiegelbild Ihnen sagt, dass Sie wesentlich älter aussehen, dann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, über ein Facelift nachzudenken.
Reicht die Behandlung mit Hyaluronfillern oder Muskelrelaxans nicht mehr aus, so kann mit einer Gesichtsstraffung, auch bekannt als Facelift, ein dauerhafteres Resultat erreicht werden. Die operative Gesichtsstraffung soll dem Gewebe und der Haut neue Spannkraft geben und Ihnen eine lang anhaltende Gesichtsverjüngung ermöglichen. Sie sehen jünger und erholter aus und in meisten Fällen hat ein gutes Facelift auch positiven Einfluss auf das Selbstbewusstsein.

WAS PASSIERT BEI EINER GESICHTSSTRAFFUNG?

Bei einer Gesichtsstraffung werden Hals- und Gesichtshaut, sowie Muskulatur gestrafft. Ziel hierbei ist es, eine natürliche Verjüngung des Gesichts zu bewirken. Die Gesichtsstraffung kann mit anderen Verfahren, wie beispielsweise einer Lidstraffung, einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure, sowie einer Behandlung mit Muskelrelaxans kombiniert werden.
Die Wahl des jeweiligen Operationsverfahrens ist von Patient zu Patient unterschiedlich und von der individuellen anatomischen Situation und vom Ausmaß der vorhandenen Alterungsmerkmale abhängig. Wir empfehlen für die Gesichtsstraffung stets den am wenigsten invasiven Eingriff mit der unauffälligsten Narbenbildung. Nach Erfordernis werden Stirn, Mittelgesicht, Ober- und Unterlider, der Hals- und die Wangenregion zusammen behandelt

WO WIRD DIE GESICHTSSTRAFFUNG DURCHGEFÜHRT?

Die Gesichtsstraffung wird unter Narkose und stationär in unserer hochmodernen Schlossklinik durch unsere hochqualifizierten Ärzte durchgeführt Dort werden sie in unseren komfortablen Patientenzimmern rund um die Uhr ärztlich und pflegerisch betreut.
In den ersten Tagen kommt es zu leichten Schwellungen, nach ca. 2–3 Wochen ist man bei regelrechtem Heilungsverlauf wieder gesellschaftsfähig und nach 3 bis 4 Monaten auch wieder voll belastbar. Sonnenbäder, Solarium- und Sauna-Besuche sind erst ca. sechs Monaten wieder erlaubt.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren individuellen und persönlichen Beratungstermin in Ihrem M1 Med Beauty Fachzentrum

PREISBEISPIELE

Finanzierung möglich. Sprechen Sie uns an.

* Die tatsächlichen Leistungen werden nach GOÄ abgerechnet.

HÄUFIGE FRAGEN

Dauer
2-3 Std.
Betäubung
Narkose
Schmerzen
mittel
Gesellschaftsfähig
nach ca. 2 Wochen
Haltbarkeit
10-15 Jahre

* Die tatsächlichen Leistungen werden nach GoÄ abgerechnet.

icon-treatments

300000 +
BEHANDLUNGEN

icon-facebook

157000 +
FACEBOOK LIKES

icon-instagram

39000 +
INSTAGRAM FOLLOWER

icon-doctors

50 +
ÄRZTE

icon-locations

19
FACHZENTREN

SCHREIBEN SIE UNS

Jetzt persönlichen und individuellen Beratungstermin vereinbaren!

Alle mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

**keine OP-Beratung an diesen Standorten.