Charlotte Würdig im M1 Interview

Nice to meet you, Charlotte! 

Charlotte Würdig ist das neue Werbegesicht von M1 Med Beauty! Die sportliche Moderatorin („taff“, „Germany’s next Topmodel“, „Popstars“, „Let’s Dance“, „X Factor“) steht häufig im Rampenlicht und verreist auch oft gemeinsam mit ihrem Ehemann, dem Rapper Sido und ihren beiden Kindern. Viel Zeit für ausgiebige Beautydays bleiben der Working-Mom deshalb nicht. Im M1-Interview verrät die gebürtige Norwegerin exklusiv ihre ganz persönlichen Beauty-Secrets.

Du stehst häufig im Rampenlicht. Was ist deine Geheimwaffe für ein strahlendes Äußeres auf dem roten Teppich?

„Planung ist alles (lacht)! Klingt komisch, wirkt aber Wunder. Durch Planung vermeidet man unnötigen Stress. Und Stress irritiert und strengt an, was die Ausstrahlung und somit auch das Äußere beeinflusst! Wenn ich gestresst bin, sieht man mir das einfach im Gesicht an, da kann ich mich im Vorfeld noch so sehr um ein tolles Aussehen bemühen. Stress ist der absolute Glow-Killer!“

Als Mutter von zwei Kindern ist an Durchschlafen kaum zu denken. Was hilft dir gegen müde Augen, wenn du zu wenig Schlaf bekommen hast?

„Feuchtigkeit und wieder Feuchtigkeit! Als Mama von zwei aufgeweckten Jungs ist es klar, dass der Schlaf oft zu kurz kommt und es morgens auch mal schnell gehen muss. Da gibt es zum Beispiel tolle Augencremes auf Hyaluronbasis, die schon einen großen Unterschied zwischen Freud und Leid am Morgen machen können (lacht). Allgemein ist Hyaluron ein gutes Mittel, um nicht jeden Morgen zum Concealer greifen zu müssen, nur, weil man die Kids schnell in die Kita bringt.“

Auf was kannst du bei deiner täglichen Beauty-Routine auf keinen Fall verzichten?

„Auf jeden Fall eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme. Die muss aber ganz leicht sein und fühlt sich am besten so an, als würde ich mein Gesicht direkt in Wasser tunken. Von der richtigen Basis zehrt die Haut den ganzen Tag und man wirkt immer frisch und fast schon ein bisschen glowy. Auch ohne Make-up.“

Die weiblichen Seitenschläfer unter uns kennen es: Knitterfalten am Dekolleté. Hast du einen Tipp, wie diese unschönen Fältchen wieder verschwinden oder gar nicht erst entstehen?

„Ganz ehrlich, das stört mich überhaupt nicht! Wenn ich nachts jetzt darauf achten müsste, nur auf dem Rücken zu liegen, weil es sonst ein paar Fältchen gibt, dann wäre das schon ein sehr hartes Leben (lacht). Nein, da bin ich persönlich ganz entspannt. Als Tipp würde ich aber sagen: Ladies, auch hier immer eincremen! Ich sehe viele Frauen, die ihr Gesicht toll pflegen, das Dekolleté dabei aber aussparen. Feuchtigkeit ist hier immer das A und O!“

Du bewegst dich viel draußen an der frischen Luft. Wie wichtig ist dir das Thema UV-Schutz?

“Lichtschutz gehört für mich genauso zur täglichen Pflegeroutine wie das Abschminken oder das Zähneputzen. Im Sommer würden wir nie auf die Idee kommen, uns ohne UV-Schutz in die heiße Mittagssonne zu knallen. Da ist jedem klar: Achtung Sonnenbrand! Aber UV-Strahlungen gibt es nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr lang – selbst an bewölkten Tagen.

Auch wenn es nicht zum Sonnenbrand führt, schädigen UV-Strahlen aber nachweislich die Haut. Daher benutze ich im Herbst und Winter gerne eine Tagespflege mit integriertem LSF 20. Im Sommer kommt nach der Tagespflege aber immer noch LSF 50 auf das Gesicht. Dann kann ich auch beruhigt die Sonnenstrahlen genießen.”