Schlafen nach der Brust-OP

Video zur Liegeposition nach Brust-OP

Ein Tipp zum gemütlichen Schlafen auf dem Rücken

Nach einer Brust-OP ist es wichtig, sechs Wochen nach dem Eingriff auf dem Rücken zu schlafen. Der Grund dafür ist einerseits die Heilung der Wunden und andererseits das Beibehalten des Resultates. Viele unserer Kunden haben Probleme mit dem Schlafen auf dem Rücken hervorgebracht, da es nicht sonderlich bequem ist und sich viele nachts automatisch auf die Seite drehen. Deswegen haben wir zusammen mit unserem Facharzt für plastische und ästhetische Medizin, Dr. med. Zoltan Schumann, eine Lösung gefunden, wie man das Schlafen auf dem Rücken nicht nur bequemer gestalten kann sondern auch ergonomisch richtig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Um das Schlafen auf dem Rücken gemütliche und gesund zu gestalten werden insgesamt fünf Kissen benötigt. Diese Kissen sollen den Körper während dem Schlafen in seiner Position halten und ihn entlasten. Wo genau die Kissen positioniert werden sollen, wird im Folgenden dargelegt.

1. Kissen: Kopf

Das erste Kissen soll unter den Kopf gelegt werden. Wichtig ist hier, dass der Kopf mittig auf dem Kissen liegt, sodass eine Drehung dessen während dem Schlaf möglich ist. Das Kissen gewährleistet außerdem, dass die Wirbelsäule während dem Schlaf in ihrer natürlichen „S-Form“ bleibt und somit entlastet wird.

2. Kissen: Oberschenkel

Das zweite Kissen soll unter den Oberschenkeln positioniert werden. Zu beachten ist, dass das Kissen nicht zu hoch ist, um keine unnatürliche Liegeposition zu erhalten. Das Ziel hier ist es, den Druck aus der Lendenregion zu nehmen und den Körper in eine schonende Schlafposition zu legen.

3. und 4. Kissen

Die nächsten beiden Kissen sollen laut Dr. Schuhmann auf der rechten und linken Seite des Körpers unter die Ellenbogen gelegt werden. Diese Kissen sollen den Körper beim Schlaf stabilisieren und verhindern, dass man sich während der Nacht auf die Seite dreht. Außerdem sorgen sie für eine Entlastung der Schultergelenke während dem Schlaf.

5. Kissen

Das fünfte und letzte Kissen soll unter den Händen auf dem Bauch platziert werden. Dieses Kissen hat keine Funktion, sondern sorgt für die allgemeine Gemütlichkeit und die Entlastung des Bauches durch den entstehenden Druck von der Lagerung der Hände darauf.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Kissen zur Stabilisierung des Körpers während dem Schlaf dienen. Außerdem werden die Wirbelsäule, die Schultergelenke und die Lendenregion durch die Lagerung der Extremitäten auf den Kissen entlastet. Und Tada: Das Schlafen auf dem Rücken ist nicht nur bequem, sondern auch schonend für den Körper.


Wenn auch Sie Interesse an einer Brust-OP haben oder Sie sich gerne in einem kostenlosen Gespräch beraten lassen wollen, dann klicken Sie hier, um einen Termin zu vereinbaren.