Drei gängige Mythen über Hyaluronsäure

Wundermittel Hyaluronsäure – die ungeschminkte Wahrheit 

Hyaluronsäure scheint heutzutage beliebter denn je. Insbesondere in den letzten Jahren hat der Filler einen regelrechten Boom erfahren. Die zunehmende Popularität von Hyaluronsäure-Behandlungen hat jedoch auch seine Schattenseiten. Denn kaum ein anderer Wirkstoff geht mit solch einer Vielzahl an Mythen einher wie das Wundermittel der ästhetischen Medizin. Wir klären auf, was wirklich hinter dem Filler steckt und verraten, von welchen Lügenmärchen Sie getrost Abschied nehmen können. 

Mythos #1: Hyaluronsäure bleibt für immer

Einmal Hyaluron im Körper, immer Hyaluron im Körper. Viele Menschen schrecken vor einer Hyaluron-Behandlung zurück, da sie befürchten, diese würde ein permanentes Ergebnis hervorbringen. Tatsächlich ist die Wirksamkeit des Hyalurons in unserer Haut nur begrenzt. In der Regel hält die aufpolsternde Wirkung des Hyalurons um die drei bis sechs Monate an, da es von unserem Körper kontinuierlich abgebaut wird. Ein Aufbau des Hyalurons über mehrere Sitzungen kann jedoch die Wirksamkeit verlängern und somit zu längerfristigen, allerdings keinen permanenten Ergebnissen führen. 

Mythos #2: Hyaluronsäure funktioniert nur, wenn sie aus der Spritze kommt

Viele Menschen machen bereits regelmäßig Gebrauch von Hyaluron-Unterspritzungen und erfreuen sich der Wirkung des Fillers. Doch auch Cremes, die mit Hyaluron angereichert werden, können zu tollen Ergebnissen auf der Haut führen. Die kurzkettigen Hyaluronsäuremoleküle in Cremes, die ebenfalls zur Entstehung von Feuchtigkeitsdepots in der Haut führen, lassen diese praller aussehen und sorgen für ein ebenmäßigeres und glatteres Hautbild. 

Mythos #3: Hyaluron kann lediglich zur Faltenglättung eingesetzt werden 

Fällt das Stichwort Hyaluron, denken viele primär an eine Faltenglättung. Tatsächlich hat sich die faltenglättende Wirkung des Fillers bewährt und wird regelmäßig zur Aufpolsterung von ungewünschten Linien im Gesicht eingesetzt. Was viele jedoch nicht wissen: Hyaluron hat mitunter eine sehr starke Hebekapazität und kann neben der Aufpolsterung von Falten zudem zum Konturieren des Gesichts oder zur Volumenvergrößerung in den Lippen eingesetzt werden.

Sie wünschen sich ebenfalls eine Unterspritzung mit Hyaluron? Unsere erfahrenen M1 Ärzte beraten Sie gern.