Wie Sie die Jugendlichkeit ihrer Hände zurückgewinnen

Dünne Haut, Altersflecken, Falten

Wenn es um das Thema Jugendlichkeit und Schönheit geht, denken die wenigstens an ihre Hände. Doch unser biologisches Alter lässt sich besonders gut an den Händen ablesen. Genau wie unser Gesicht sind die Hände die meiste Zeit den Reizen der Umwelt schonungslos ausgesetzt. Und somit ein ehrlicher Maßstab für das biologische Alter.

Ab dem 40. Lebensjahr etwa beginnen die Hände bei vielen schon „alt“ auszusehen. Besonders den Handrücken sieht man ihr wahres Alter direkt an. Hier bilden sich besonders häufig unschöne Altersflecken, die Haut wird dünner und verliert an Volumen. Dadurch treten Venen optisch stärker hervor und Falten können sich bilden. Faktoren wie rauchen, hohe Sonneneinstrahlung und zu wenig Pflege begünstigen das vorzeitige Altern der Hände besonders.

Auch scheinbar ewig junggebliebene Stars wie Madonna kennen dieses Problem und leiden bekanntlich unter ihren Händen, weil sie ihr wahres Alter verraten. Für alle die dem Altern der Hände entgegenwirken möchte, haben wir hier unsere 3 Top Tipps für schöne, gepflegte und vor allem faltenfreie Hände zusammengefasst

1. Vor Sonne schützen

Genauso wie die Haut im Gesicht verzeihen auch die Hände nichts wenn es um das Thema intensive Sonneneinstrahlung geht. Die Strahlen der Sonne regen die Haut zur Bildung von freien Radikalen an, welche die Produktion von Kollagen beeinträchtigen. Falten, Altersflecken und tiefe Furchen an den Händen sind die Folge. Doch es ist nie zu spät sich um seine Hände zu kümmern! Deswegen gilt: die Hände besonders im Sommer vor der Sonne zu schützen! Womit? Wir empfehlen die M1 Select SUN 50 Sonnencreme. Mit einem Lichtschutzfaktor von 50 sowie antioxidativem Vitamin E und Niacinamid hilft sie sonnenbedingten Falten und Pigmentflecken vorzubeugen.

2. Die richtige Pflege ist das A und O

Die Haut an den Händen benötigt besonders viel pflege, da sie schnell austrocknet. Der Grund dafür sind wenig Talgdrüsen und kaum vorhandenes Fettgewebe. Gerade in der aktuellen Situation werden unsere Hände durch das viele Waschen und Desinfizieren zusätzlich strapaziert. Hier hilft nur eins: Die richtige Pflege! Unsere Empfehlung ist hier die besonders reichhaltige M1 Select Care Repair Hand Cream. Regelmäßig angewendet stärkt sie die Hautschutzbarriere durch hochwertige Pflanzenöle. Zusätzlich wird die Haut vor Umwelteinflüssen geschützt und die Entstehung von störende Pigment- und Altersflecken wird verhindert.

3. Volumenaufbau mit Hyaluron

Wer bereits unter faltigen Händen mit hervorstehenden Venen leidet und gerne wieder jugendlich schöne und straffe Hände hätte, dem können wir eine Behandlung mit Hyaluronsäure ans Herz legen. Das verloren gegangene Volumen zwischen Sehnen und Knochen wird durch die Behandlung mit Hyaluron großflächig aufgepolstert. Die Haut erscheint ebenmäßiger, wird langanhaltend mit Feuchtigkeit versorgt und die Falten an den Händen werden geglättet. Außerdem regt die Hyaluronsäure die Kollagenproduktion an und sorgt so für eine elastischere und dickere Hautschicht.

Lassen sie sich hierzu gerne von unseren erfahrenen M1 Ärzten beraten!