Wie läuft eine Brustvergrößerung ab?

Brustvergrößerung

Viele Frauen wünschen sich ein volles Dekolleté oder einfach nur einen schönen Busen. Das Schönheitsideal – die wohlgeformte volle Brust – hat sich seit den 50er Jahren stets weiterentwickelt und die Brustvergrößerung gehört nunmehr zu den am häufigsten durchgeführten Schönheitsoperationen weltweit.

Wie sieht der Ablauf einer Brustvergrößerung aus?

Eine der meistgestellten Fragen in unseren Beratungsgesprächen auf die wir in unserem ersten Blogeintrag näher eingehen möchten: In dem Beratungsgespräch geht es um Sie! Um Ihre Bedürfnisse und das für Sie bestmögliche Implantat in Form und Größe. Natürlich soll auch der Facharzt kennen gelernt und nach seinen Qualifikationen befragt und ein Vertrauensverhältnis aufgebaut werden. Jedoch sollte immer die Patientin im Vordergrund stehen, um so alle offenen Fragen, Bedenken und Risiken gemeinsam zu besprechen.

Die Entscheidung zu einer Brustvergrößerung sollte stets nur von der Patientin selbst getroffen werden, ohne psychischen Druck des Partners oder aus anderen gesellschaftlichen Gründen. Aufgrund dessen ist das erste Gespräch ein Informationsgespräch und dient dem gegenseitigen Kennenlernen und Vertrauen bilden. Es gibt keinen Richtwert wie lange ein Beratungsgespräch dauern darf, soll oder muss. Denn die Dauer eines Informationsgesprächs variiert stets von Patientin zu Patientin.

Viele Patientinnen informieren sich bereits vorab im Internet, haben schon Beratungstermine in anderen Praxen wahrgenommen oder kommen mit genauen Wunschvorstellungen und aufgeschriebenen Fragen zu unseren Fachärzten. Hierdurch kann ein Beratungsgespräch bereits nach 15 Minuten fertig sein oder auch erst nach 1,5 Stunden.

Sollte man sich im Anschluss an die Beratung für einen operativen Eingriff entscheiden, werden weitere Termine vereinbart, bei denen die Brust vermessen, Implantate anprobiert und der operative Eingriff en Detail besprochen werden, wie auch das Anästhesie Gespräch geführt.

Brustvergrößerung – Nach der OP

Die Brustvergrößerung selbst dauert in etwa eine Stunde und wird in Vollnarkose durchgeführt. Aufgrund der Verwendung modernster Materialien und Instrumentarien kann M1 die Brustvergrößerung in der eigenen bestens ausgestatteten Schlossklinik durchführen und somit sowohl für höchste Qualitäts- als auch Sicherheitsstandards sorgen. Nach der Betreuung und Übernachtung in der Schlossklinik kann die Patientin auch schon am nächsten Tag in Begleitung nach Hause fahren.

Etwa 2 Wochen nach dem operativen Eingriff kann meist, je nach Beruf und Aktivität, die Arbeit wieder aufgenommen, nach 6 Wochen leichte sportliche Tätigkeiten und nach etwa 6 Monaten fast sämtliche Aktivitäten aufgenommen werden.

Dennoch sind diese Richtwerte stets mit dem Facharzt zu besprechen. Eine gewissenhafte und umfangreiche Nachsorge ist in jedem Fall nach einer Operation notwendig, so dass mehrere Nachuntersuchungen in regelmäßigen Abständen zusammen mit dem Facharzt stattfinden.

Abschließend lässt sich festhalten, dass der Ablauf einer Brustvergrößerung stets mit dem Beratungsgespräch beginnt. Scheuen Sie nicht uns zu kontaktieren, wir vereinbaren gerne einen persönlichen Beratungstermin an Ihrem M1 Standort.